Mit dem Fangnetz auf Drohnen-Jagd

 

Pressemitteilung NetGun Copter

Nottwil/Schweiz, 22. Juli 2015. Das Unternehmen Koller Engineering, Drohnen-Dienstleister mit Sitz in Nottwil/Schweiz, hat unter dem Namen NetGun Copter eine Drohne entwickelt, die ein Fangnetz auswerfen kann. Erstmalig ist es damit möglich, feindliche Drohnen noch in der Luft abzufangen. Das System umfasst neben der Flugplattform eine Netzkanone, die an einer kardanischen Aufhängung befestigt ist. Das Fangnetz misst 4m x 4m und hat eine Reichweite von 20 Meter. Der NetGun Copter ist aus dem Stand-by Modus innerhalb weniger Sekunden startklar. Die Flugplattform wird per Fernbedienung in die Nähe des Zielobjekts gesteuert. Mit Joystick und Live-Bild wird die Netzkanone auf das Zielobjekt ausgerichtet und ausgelöst. Das Zielobjekt verheddert ich im Netz und fällt zu Boden. Die Netzkanone fällt wegen der vergleichsweise geringen Energie der CO2 Treibladung nicht unter das Waffengesetz und kann somit frei eingesetzt werden. Die Steuerung des NetGun Copters ist einfach zu erlernen, Schulungsblöcke können bei Koller Engineering gebucht werden. Der NetGun Copter ist ab sofort bei Koller Engineering erhältlich.

[gview file=“http://www.koller.engineering/wp-content/uploads/2015/07/pressemitteilung_netgun_copter.pdf“ save=“1″]